Kommunale Digitalisierungskonferenz Baden-Württemberg:
WIE VERÄNDERT COVID-19 DAS KOMMUNALE LEBEN?
SESSION 1: SCHULE DIGITAL

  • Welche Erfahrungen gibt es bereits mit dem neuen Messenger-System Threema?
  • Welchen aktuellen Einfluss nimmt Covid-19 auf die Entwicklung der Bildungsplattform BW?
  • Wie verändern sich die Herausforderungen an die Kommunen zur Digitalisierung der Schulen?
  • Mit den Erfahrungen von COVID-19 – welche didaktischen Anforderungen muss die Bildungsplattform erfüllen? Wer definiert die Ziele für die weitere Entwicklung?

 

Thesen aller Referentinnen und Referenten.
Zur Aufzeichnung der Session.


Wie bewährt sich das neue Messenger-System in der Praxis?
Roman Kron, Rektor der Realschule Markgröningen

Impuls (siehe Thesen @ Videoaufzeichnung)
Zur Threema RSM Etikette

 

Wie verändert Covid-19 die Entwicklung der Bildungsplattform BW?
Ralf Armbruster, Leiter der Stabsstelle Digitale Bildungsplattform
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Impuls (siehe Thesen @ Videoaufzeichnung)
Link zur Präsentation

 

Welche Erwartungen haben Lehrerinnen und Lehrer an die neue Bildungsplattform?
Martin Rupp, Leiter des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Freiburg

Impuls (siehe Thesen @ Videoaufzeichnung)

 

Wie wirksam können Förderprogramme zur Digitalisierung eingesetzt werden – am Beispiel Heidelberg?
Claus Wichmann, Fördermittelmanagement, Stadt Heidelberg

Impuls (siehe Thesen @ Videoaufzeichnung)
Link zu Präsentation


Welche didaktischen Anforderungen muss die Bildungsplattform erfüllen?
Dejan Mihajlovic, Referent beim Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg
freiburg_gestalten, Offenes Bildungsnetzwerk Freiburg

Impuls (siehe Thesen @ Videoaufzeichnung)